Seiten

Freitag, 12. September 2014

Eine Dame übernimmt die Kontrolle

Vor 3 Tagen - am Montag den 08.09.2014 - hat eine Lady die Kontrolle über meinen kleinen Freund übernommen.

Nach der Säuberung und Rasur hatte ich mein Schwänzlein in meinem KG zu verschließen und die Schlüssel auf einem Zettel fest zu versiegeln. Diesen Zettel habe ich zu Kontrollzwecken immer bereitzuhalten.

Bereits beim Wegsperren rebellierte mein kleiner Freund heftig und es war schwierig, ihn in das Keuschheitsrohr zu bekommen.
Aber nach einer kräftigen Abkühlung ließ er sich dann schließlich doch überreden.
Nachdem aber der bewußte "Klick" erfolgte, fing er auch schon wieder an und drückt heftig gegen das Rohr.
Dieser Druck wurde umso kräftiger je mehr die Schlüssel dann unter dem Siegel verschwanden und er hätte wohl am liebsten das Rohr gesprengt, denn dies bedeutete ja, daß er für etliche Zeit da nicht mehr rauskommt.

Verschlossene Grüße
Wolf


Kommentare:

kgtr hat gesagt…

Ich beglückwünsche Dich, das du wieder eine Herrin gefunden hast, die Dich weiter in Deiner Erziehung zur Keuschheit und Entsagung bringt. Es ist wirklich schön. Glaub es mir.

Polarlock hat gesagt…

Hallo Wolf, ich gratuliere zu Deinem erneuten und hoffentlich lang anhaltenden und dauerhaften Verschluss.
Freue mich für Dich, dass Du wieder eine neue Herrin gefunden hast die die Keuschhaltung bei dir umsetzt. Ich selbst möchte nie wie wieder ohne leben.

Polarlock hat gesagt…

Hallo Wolf, was macht der Verschluss? Kann nur hoffen, dass du bisher durchgehalten hast und noch immer deinen kleinen Freund in der Röhre trägst. Würde mich freuen, wenn du mal wieder ein Update über deine derzeitige Keuschhaltung postest. Ansonsten sende ich dir keusche Grüße und wünsche ein schönes Wochenende.